Wir stellen vor:
Unser August-Favorit

2018er Secco trocken

Secco ist italienisch und bedeutet trocken. Im Gegensatz zum Winzersekt, wird beim Secco die Kohlensäure bei der Abfüllung von außen hinzugefügt und somit entsteht das leichte Prickeln.

Der geringe Kohlensäureanteil unseres Seccos verleiht diesem eine einzigartige Leichtigkeit. Egal ob pur oder als Cocktail – ein perfekter Begleiter für einen entspannten Sommerabend mit einem Hauch Dolce Vita!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wein des Monats Juli: Herzblut