Infos zum Hochwasser

Pommern und die umliegende Region haben die Flutkatastrophe weitgehend unbeschadet überstanden.

An der Mosel sind wir an Hochwasser gewohnt. Eine Flut Mitte Juli ist jedoch außergewöhnlich! Normalerweise kommt das Wasser mit der Schneeschmelze zum Ende des Winters. Die Moselaner sind auf solche Wetterereignisse entsprechend vorbereitet. Daher brauchte es nur 2-3 Tage bis von der Überschwemmung beinahe nichts mehr zu sehen war.

Allen, die sich fragen, ob ein Urlaub an der Mosel momentan möglich ist, möchten wir auf diesem Wege sagen: Sie sind herzlich willkommen! Einer schönen Zeit an der Mosel steht nichts im Wege!

Die Hochwasser Situation an der Ahr stellt sich weitaus dramatischer dar!

An dieser Stelle möchen wir uns nochmals recht herzlich für die überwältigende Anteilnahme, die uns entgegen gebracht wurde, bedanken! 

Schnell haben wir uns entschlossen, Ihre Hilfe anzunehmen und an unsere Kollegen im Ahrtal weiterzuleiten.
Zahlreiche Spendenaufrufe wurden gestartet und machen erfolgreich im Netz die Runde. Wir haben uns für den Spendenaufruf von Der VDP.Adler hilft e.V.  entschieden. Alle Spenden kommen dem Wiederaufbau der Weinbauregion Ahr zugute.

Gemeinsam mit unseren Kunden möchten wir den betroffenen Winzerinnen und Winzern in dieser schwierigen Zeit Hoffnung und Zuversicht verleihen.

Beim Kauf unseres Spendenpakets „Hochwasser an der Ahr“ spenden wir 20,00€ pro Paket.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wein des Monats Juli: Herzblut